Müllberg / Deponie Breinermoor

Am 27. Juli feierte die Deponie in Breinermoor den 40. Jahrestag nach der Gründung im Jahr 1974. Anlässlich dieses Jubiläums wurde die Öffentlichkeit zu einem „Tag der offenen Tür“ eingeladen. Hierbei konnten die Besucher in fast alle Bereiche der Müllverarbeitung und Energiegewinnung einen Einblick erlangen.

Ein Höhepunkt dieser Veranstaltung war die Begehung des ca. 30 Meter hohen Müllberges (höchste Erhebung Ostfrieslands). Von diesem hat man bei gutem Wetter z.B. eine gute Übersicht über den Leeraner Hafen, die Meyerwerft in Papenburg und natürlich kann man auch die typisch ostfriesische Landschaft überblicken. Müllberg / Deponie Breinermoor weiterlesen

Friesenhügel in Emden (ehem. Mülldeponie)

Etwa seit dem Jahreswechsel 2012/2013 hat Emden mit dem „Friesenhügel“ einen öffentlich zugänglichen Aussichtspunkt erhalten. Der anfänglich als Deponie genutzte Hügel an der Normannenstraße wurde hierbei aufwändig für ca. 14 Millionen Euro in mehreren Schritten rekultiviert.

Mit einer Höhe von etwa 16 Metern bietet der Friesenhügel vor allem bei klaren Sichtverhältnissen einen Ausblick, der bis zu den naheliegenden Nordseehäfen reicht (bei den unteren Bildern war die Sichtweite leicht eingeschränkt). Sehenswert ist natürlich auch der direkt anliegende Emder Hafen mit den Krananlagen, das VW-Werk, der Verlauf der Ems, die Knock, viele verschiedene Türme und natürlich die typische ostfriesische Landschaft. Friesenhügel in Emden (ehem. Mülldeponie) weiterlesen