Evenburg und Schlosspark

Das Schloss Evenburg befindet sich seit ca. 1650 in Leer/Loga. Anfangs durch Oberst Erhard Reichsfreiherr von Ehrentreuter von Hofrieth (Kommandant der niederländischen Garnison/Emden) errichtet und nach seiner Frau Eva Freiin von Ungnad benannt, wurde das Schloss zwischenzeitlich erweitert, abgerissen, beschädigt und letztendlich im Jahr 2006 im neugotischen Stil restauriert.

Da die Burg von allen Seiten durch einen Burggraben umgeben ist, handelt es sich bei der Evenburg um ein Wasserschloss. Um das Areal herum befindet sich eine Vorburg, ein gepflegter englischer Garten, eine Doppelallee, ein Spielplatz, ein Schaugarten, nördlich die evangelisch-reformierte Kirche Loga und südlich die Leda (Nebenfluss der Ems). Alles ist gut zu Fuß zu erreichen, wodurch die Evenburg spätestens seit der Restauration durch EU-Fördermittel eine beliebte Sehenswürdigkeit und ein Erholungsort geworden ist. Entlang der Laufwege sind einige Informationstafeln mit Hörspielen (Handy erforderlich) aufgebaut.

Auf dem Gelände der Evenburg befindet sich heute die Berufsakademie Ost-Friesland e.V., die Kreismusikschule vom LK Leer und ein Cafe. Das Schloss kann besichtigt werden und es gibt zeitlich begrenzte Sonderausstellungen (weitere Details). Zudem können in der Evenburg Trauungen vorgenommen werden und Räume gebucht werden. Der Schlosspark kann kostenlos betreten werden.