Museumstag am Museumshafen an’t Oever 2016

Der „Schipper Klottje Leer“ e.V. hatte Besucher am 22. Mai (internationaler Museumstag) zum „Museumshafen an’t Oever“ in Leer eingeladen. Bei wolkenbedecktem Himmel und warmen Temperaturen kamen schließlich viele Besucher um sich die alten Schiffe vor der dem Leeraner Rathaus bzw. der Alten Waage anzusehen. Unter dem Motto „Open Ship“ konnten man die Schiffe auch betreten und in das Innere schauen. Diesmal konnte auch ein ganz besonderer Gast im Museumshafen bestaunt werden, dessen Besuch zunächst einmalig gewesen sein wird.

Vor dieser besonderen Kulisse machte der Post- und Passagierdampfer Prinz Heinrich fest. Zu diesem besonderen Ereignis wurde der Doppelschraubendampfer an den üblichen Liegeplatz des Fahrgastschiffes Warsteiner Admiral geschleppt. So zentral gelegen kamen natürlich viele Gäste auf die Prinz Heinrich. Neben den einzelnen Decks konnte auch der Innenausbau mit Bewirtungs-, Aufenthalts- und Schlafmöglichkeiten angesehen werden. Zudem konnten interessierte Besucher in den relativ engen Dampfmaschinenraum hinabsteigen, um sich von einem „Besatzungsmitglied“ die Funktionsweise erklären zu lassen. Noch ist der Betrieb nicht möglich, da Restarbeiten am Kessel und einigen anderen kleineren Baustellen erledigt werden müssen, doch zeitnah soll dann die erste Fahrt mit Dampfkraft erfolgen. Schon jetzt kann man sich für die Aufwendungen der Helfer bedanken, die die Prinz Heinrich wieder zu altem und neuem Glanz verhelfen. Wahrscheinlich schon in diesem Sommer wird das Schiff an den Hauptliegeplatz vor dem Leeraner Amtsgericht festmachen.

Zu den weiteren Highlights zählten aber natürlich ebenfalls die anderen historischen Schiffe. Dazu gehören z.B. die Minischlepper Mirjan und Keerlke (kleinste Schlepper Europas). Mit einem schönen Motorenklang machten die Schlepper kleine Touren durch den Hafen. Aber auch die größeren Schiffe waren gut besucht und zeigten alte Traditionen und alte aber bewährte Technik.