5. Weihnachtskonvoi 2014

Heute am 29. November 2014 gab es bereits zum fünftem Mal in Folge den Lkw-Weihnachts-Konvoi in Moormerland. Dazu kamen die Teilnehmer mit geschmückten Lkws, Geländewagen, Bussen und Quads. Teilweise hatten sich auch die Fahrer weihnachtlich verkleidet. Die Veranstaltung wurde wieder von Max und Jutta Merkel organisiert, die diese Erfolgsserie vom Weihnachtskonvoi im Jahr 2010 gestartet haben. Der Konvoi bestand insgesamt aus 139 Fahrzeugen.

In diesem Jahr fand das Treffen der Fahrzeuge nicht im „alten“ Gewerbegebiet in Neermoor, sondern im „neuen“ Gewerbegebiet am Borgwardring statt. Da es sehr viele teilnehmende Fahrzeuge gab, reichte die neue Fläche am Süderbaulandweg nicht aus, obwohl die Lkw-Fahrer und die Einweiser vom Organisationsteam den Platz perfekt ausgenutzt haben. Deshalb wurden die später kommenden Teilnehmer auf die in der Nähe liegende Fläche hinter der Raiffeisen-Tankstelle geleitet.

Um ca. 17:00 Uhr wurden dann schließlich alle Motoren gestartet, um den Konvoi in Gang zu setzen. Dank des trockenen Wetters gab es an den Straßen wieder mehrere tausend Besucher bzw. Anwohner, die im Dunkeln die geschmückten Lkws bestaunen konnten. Teilweise wurden sogar die eigenen Häuser extra für diese Veranstaltung weihnachtlich geschmückt und an einigen Punkten gab es sogar Getränke- und Imbissbuden.

Das Video zeigt die volle Länge vom Konvoi. Teilweise ist jedoch die Tonspur überlagert, da YouTube bestimmte Musikstücke nicht zulässt, die aus einigen Führerhäusern ertönten.

Eine besondere Aktion zum Weihnachtskonvoi gab es auch in diesem Jahr. So konnte man sich gegen eine Spende für den „Elternverein für krebskranke Kinder und
ihre Familien in Ostfriesland und Umgebung e.V.“ ein Foto auf einen Auflieger der Feldhuis Transporte GmbH drucken lassen, der dann später durch Deutschland rollt und auch an diesem Weihnachtskonvoi teilnahm. Diese Aktion wurde durch hg display, Merkel Transporte und durch die Feldhuis Transporte GmbH unterstützt.
Im letzten Jahr gab es die Chance mit einer langen Lichterkette entlang der Strecke einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde zu bekommen. Die Länge bzw. Anzahl der Lichter konnte jedoch leider nicht genau bestimmt werden, da die Auswertung des Bildmaterials nur unzureichend möglich war.

Die öffentliche Berichterstattung zu diesem Konvoi war sich leider nicht über die Teilnehmerzahl einig. So gab es folgende Angaben:

  • Mehr als 140 Brummifahrer machten diesmal beim Konvoi durch Moormerland mit.“, General-Anzeiger, 01.12.2014
  • Mehr als 140 Lkw fuhren überwiegend festlich geschmückt durch Moormerland.“, Ostfriesen-Zeitung/ostfriesen.tv, 30.11.2014
  • „Menschen säumten die Straßen, auf denen mehr als 170 Lastwagen und Trucks, die mit Lichtern und Weihnachtsmännern dekoriert waren, vorüberfuhren.“, Ostfriesen-Zeitung (Bildergalerie), 30.11.2014
  • 174 Lastwagen rollten am Sonnabend abends durch Moormerland.“, Ostfriesen-Zeitung (Artikel), 01.12.2014
  • 200 Trucks blinken um die Wette: Mit einem Weihnachtskonvoi durch Ostfriesland wollen Lkw-Fahrer Spenden für krebskranke Kinder sammeln.“, NDR/Hallo Niedersachsen, 30.11.2014

Das Wetter war diesmal trocken mit kühlen 1°C. Durch die frischen Böen war es jedoch vorteilhaft, wenn man sich dementsprechend angezogen hatte, da der Konvoi vom ersten bis zum letzten Fahrzeug ca. 32 Minuten benötigte.