Schöpfwerk Terborg

Das Schöpfwerk Terborg liegt fast genau zwischen dem Siel-/Schöpfwerk Sautel und der Ortschaft Terborg. Dieses Schöpfwerk befindet sich an der Schöpfwerkstraße in Moormerland und trennt bzw. verbindet die Ems und das Terborger Sieltief (oder auch Terborger Schöpfwerkstief genannt), welches wiederum mit weiteren Sieltiefen und Schloten verbunden ist.

Das Schöpfwerk in Terborg ist ein beliebter Aussichtspunkt, um die schöne Landschaft, Sonnenuntergänge oder auch die Atmosphäre bei vorbeiziehenden Schiffen zu genießen. Dazu unterstützend wirkt der dort oftmals liegende Kutter DIANA.
Der Aussichtspunkt liegt zudem auf dem Störtebekerweg des Wiehengebirgsverbandes Weser-Ems e.V..
In der Regel dient das Schöpfwerk der Bewässerung oder Entwässerung des Binnenlandes.

Die Steuerung des Schöpfwerkes erfolgt normalerweise automatisch. Dazu zählt auch ein Kran, der das Gewässer im Bereich der Rechenanlage reinigt. Dabei tauchen dann leider teilweise ganz skurile Dinge auf, die man dort nicht vermutet hätte (siehe z.B. das TV-Gerät im Video).

Bilder-Update 07.12.2016:

Sonstige Medien zum Thema:
Historie und Lage von Terborg (Ostfriesische Landschaft / Petra Spekker)